das Teaching-Wiki

 

Creative Commons License Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Bei Bedarf folgen Sie bitte dem Zitatvorschlag am Seitenende.

Die ersten Ideen zu dieser Arbeit sind während meines Studienaufenthalts an der Universität Leipzig entstanden, wo ich mit einem Forschungsstipendium des Deutscher Akademischer Austauschdienst im WS 1999/2000 studieren durfte.

Arkadiusz Jasiński · Bydgoszcz 2001

ÜBERSETZER - BERUF ODER BERUFUNG?
Translatorische Kompetenzen und Übersetzungsarbeit im Zeitalter der internationalen Kommunikation

 

Inhalt Einleitung [ 1.1 ] [ 1.2 ] [ 2.1 ] [ 2.2 ]  [ 3.1.1 ]  [ 3.1.2 ] [ 3.1.3 ] [ 3.2 ] [ 4 ] [ 5 ] Literatur Glossar

weiter top

Translationsproblematik von gewählten Textsorten

 

3.1.1. Technische Texte

Jeder Auftraggeber erwartet technische Publikationen, die nach der Übersetzung die Qualität des Ursprungstextes haben. Die Darstellungskraft seiner Produkte oder seines Unternehmens leidet durch technische Publikationen, die sich "wie übersetzt" lesen - dies scheint selbstverständlich zu sein.

Komischerweise sind aber manche Dienstleister der Meinung, dass durch den Verlust formaler Ähnlichkeit (der bei der Übersetzung unvermeidlich ist) ein Teil der ursprünglichen Qualität des Textes "verloren" geht, dass eine technische Übersetzung deswegen meistens etwas eigenartig klingt und sich nicht wie ein Originaltext liest. Solche Aussagen hört man mitunter auch von den "erfahrenen" Übersetzern, die sich bereits seit längerer Zeit mit dem Übersetzen von technischen Texten beschäftigen. In solchen Fällen kann aber vom Professionalismus nicht die Rede sein - die Qualität der Übersetzungen, die mit einer solchen Einstellung angefertigt werden, lässt viel zu wünschen übrig.

Es ist unvermeidlich, dass die Übersetzung gegenüber dem Original etwas verliert. Sie muss jedoch unbedingt einen verständlichen Text ergeben. Sie darf auf keinen Fall etwas schief oder eigenartig klingen, im Gegenteil - der Zieltext muss in einem klaren und leicht verständlichen Stil geschrieben sein (der zu verwendende Stil wird in der Regel durch den Originaltext definiert - vgl. Ausführungen im Kapitel 1.2.1).

Hans G. Hönig trifft in seinem Buch Konstruktives Übersetzen folgende Feststellung:

Ergebnisse der Übersetzer-Tätigkeit eines Laien unterscheiden sich von denen des Experten darin, dass sie zwar auch brauchbar, aber eben nicht so "schön" sind.
(Zitat 3-1: HÖNIG 1997:29)

Im Nachstehenden eine "Kostprobe" zum Vergleich:

Sicherheitshinweise für Wartungs-, Inspektions- und Montagearbeiten

Der Betreiber hat dafür zu sorgen, dass alle Wartungs-, Inspektions- und Montagearbeiten von autorisiertem und qualifiziertem Fachpersonal ausgeführt werden, das sich durch eingehendes Studium der Betriebsanleitung und Technischen Dokumentation ausreichend informiert hat. Die fachgerechte Ausführung ist durch eine sachkundige, verantwortliche Prüfperson abzunehmen.

Vor allen Reparatur- und Wartungsarbeiten ist die Anlage stillzusetzen sowie gegen unbeabsichtigtes Inbetriebsetzen zu sichern. Die in der Betriebsanleitung beschriebene Vorgehensweise zum Stillsetzen der Anlage muss unbedingt eingehalten werden.

Wenn beim Arbeiten Chemikalien, Metallsplitter oder Staub in das Gesichtsfeld gelangen können, ist ein Vollgesichtsschutz mit Schutzbrille zu tragen.

"Laien-Übersetzung":

Wskazówki dotyczące bezpieczeństwa prac konserwacyjnych, inspekcyjnych i montażowych

Użytkownik powinien zatroszczyć się o wykonanie wszystkich prac konserwacyjnych, inspekcyjnych i montażowych przez autoryzowany i wykwalifikowany personel, który jest dostatecznie poinformowany dzięki szczegółowemu przestudiowaniu instrukcji obsługi i dokumentacji technicznej. Fachowe wykonanie powinna przeprowadzić odpowiedzialna i znająca się na rzeczy osoba.

Przed wszelkimi pracami naprawczymi i konserwacyjnymi wyłączyć instalację i zabezpieczyć przed nieumyślnym ponownym podłączeniem. Koniecznie należy zastosować się do opisanych w instrukcji obsługi sposobów unieruchamiania instalacji.

W przypadku zaistnienia możliwości dostania się podczas prac chemikaliów, odłamków metalu lub kurzu w okolice twarzy, należy nosić maskę ochronną całej twarzy i okulary ochronne.

"Experten-Übersetzung":

Wskazówki dotyczące bezpieczeństwa prac konserwacyjnych, inspekcyjnych i montażowych

Użytkownik powinien zadbać o to, aby wszystkie prace konserwacyjne, inspekcyjne i montażowe przeprowadzane były przez autoryzowany i wykwalifikowany personel, który zapoznał się z instrukcją obsługi oraz dokumentacją techniczną urządzenia. Odbioru technicznego instalacji po przeprowadzeniu prac konserwacyjnych powinien dokonać kompetentny rzeczoznawca.

Przed rozpoczęciem prac naprawczych lub konserwacyjnych należy wyłączyć instalację i zabezpieczyć ją przed przypadkowym uruchomieniem. Podczas wyłączania instalacji należy bezwzględnie przestrzegać zasad postępowania opisanych w instrukcji obsługi.

Jeśli w trakcie wykonywania pracy w okolice twarzy mogłyby przedostać się chemikalia, metalowe odłamki lub pył, wskazane jest zakładanie pełnej osłony twarzy oraz okularów ochronnych.


Sicherheitshinweise für Wartungs-, Inspektions- und Montagearbeiten

Der Betreiber hat dafür zu sorgen, dass alle Wartungs-, Inspektions- und Montagearbeiten von autorisiertem und qualifiziertem Fachpersonal ausgeführt werden, das sich durch eingehendes Studium der Betriebsanleitung und Technischen Dokumentation ausreichend informiert hat. Die fachgerechte Ausführung ist durch eine sachkundige, verantwortliche Prüfperson abzunehmen.

Vor allen Reparatur- und Wartungsarbeiten ist die Anlage stillzusetzen sowie gegen unbeabsichtigtes Inbetriebsetzen zu sichern. Die in der Betriebsanleitung beschriebene Vorgehensweise zum Stillsetzen der Anlage muss unbedingt eingehalten werden.

Wenn beim Arbeiten Chemikalien, Metallsplitter oder Staub in das Gesichtsfeld gelangen können, ist ein Vollgesichtsschutz mit Schutzbrille zu tragen.

 

nach oben top

____  ____  ____

 

 

Sollten Sie einzelne Abschnitte oder Gedankengänge aus meiner Diplomarbeit für eigene Abhandlungen übernehmen, weise ich Sie hiermit ausdrücklich darauf hin, dass aus meiner Diplomarbeit entnommene Teile als solche gekennzeichnet werden müssen (Zitat!).

Zitatvorschlag:
Jasiński, A. (2001): Übersetzer - Beruf oder Berufung? Translatorische Kompetenzen und Übersetzungsarbeit im Zeitalter der internationalen Kommunikation - unveröffentlichte Diplomarbeit an der Akademia Bydgoska im. Kazimierza Wielkiego, 109 S.(+ 13 S. Anhang), 21 Abb., 16 Taf.; Bydgoszcz (Lehrstuhl für Germanistik).

Volltext: download (4,3 MB)